Menu
Zurück zur Übersicht
01.09.2017

Klima-Monitoring im grössten Archäologie-Museum

Klima-Monitoring im grössten Archäologie-Museum

Das "Laténium" in Neuenburg bewahrt über eine halbe Million Objekte von der Epoche der Neandertaler bis zur Renaissance auf. Der schlimmste Feind all dieser antiken Relikte: Schwankungen von Luftfeuchtigkeit und Temperatur! Das nicht klimatisierte Museum zählt daher auf das Rotronic Monitoring System RMS. Damit sind sämtliche Vitrinen, Ausstellungs- und Lagerräume unter Kontrolle und alle gewünschten Daten jederzeit zentral abrufbar.

Lesen Sie mehr in der Anwendergeschichte: