Menu
Zurück zur Übersicht
14.12.2017

Temperaturüberwachung in Logistiklagern

Temperaturüberwachung in Logistiklagern

Keppel Logistics betreibt erstklassige Logistik-Einrichtungen mit modernster IT-Infrastruktur und setzt in seinen Lagern auf das Rotronic Monitoring System RMS. 

Die Temperaturüberwachung ist in den Lagern von entscheidender Bedeutung. Keppels Pharmakunden nutzen sowohl die klimatisierten als auch die nicht klimatisierten Lager.

Eine der wesentlichen Anforderungen von Keppel Logistics besteht darin, dass sowohl das eigene Management als auch deren Kunden die Lagerbedingungen in Echtzeit überwachen und jederzeit von jedem Ort der Welt aus direkt darauf zugreifen können.

Zurzeit misst Keppel lediglich die Temperatur. Dank der Flexibilität von RMS besitzt Keppel jedoch die Möglichkeit, weitere Parameter zu überwachen wie beispielsweise relative Feuchte, Taupunkt, Differenzdruck, Türkontakte und vieles mehr. Selbst Drittparteienprodukte lassen sich problemlos integrieren.

Lesen Sie mehr in der Anwendergeschichte: