Zurück

MBW 473

Der Taupunkt ist eine temperaturunabhängige Messung der Feuchtekonzentration in einem Gas. Taupunkthygrometer arbeiten mit der Technologie des „gekühlten Spiegels“, bei der die Temperatur einer Spiegeloberfläche in einem Messkopf präzise exakt auf den Punkt geregelt und überwacht werden kann, bei dem sich Tau (oder Reif) bildet. Diese auf grundlegenden physikalischen Prinzipien beruhende Technik liefert eine schnelle und hochgenaue Messung. In Verbindung mit einer ebenfalls hochgenauen Umgebungstemperaturmessung kann aus diesen Daten eine äußerst genaue Messung der relativen Feuchte ermittelt werden.

Taupunkthygrometer von MBW kommen in den Laboren nationaler Normungsinstitute, Meteorologie-Anwendungen, Chemielaboren und in allen Bereichen von Verarbeitung, Fertigung, Engineering und Lagerung zum Einsatz. Informationen über die vielfältigen Branchen und Bereiche, in denen unsere Produkte eingesetzt werden, finden Sie unter der Rubrik „Anwendungen“.

Die Kondensationstechnik am gekühlten Spiegel ist ein einzigartiges Verfahren für Referenzmessungen, das in nahezu jedem staatlichen Institut für Messtechnik (National Metrology Institute, NMI) sowie in den akkreditierten Labors weltweit angewandt wird.

Farbiger Touchscreen
Das System ist mit einem LCD-Farbdisplay mit Aktivmatrix und integriertem Touch Panel ausgestattet. Das hohe Kontrastverhältnis und der breite Betrachtungswinkel sorgen für gute Lesbarkeit. Die Daten werden in großen, lesefreundlichen Schriftarten angezeigt. Über die Schaltflächen und Menüs in der Bildschirmanzeige kann jede angezeigte Zeile problemlos für eine Vielzahl von Feuchte-, Temperatur- und Druckparametern konfiguriert werden, die entweder in SI- oder Nicht-SI-Einheiten dargestellt werden können. Durch einfaches Berühren einer Schaltfläche lässt sich jeder Parameter zwischen numerischem und grafischem Format hin- und herschalten.

Fernmessköpfe
Die Messköpfe sind von der Steuer-/Anzeigeeinheit getrennt, damit sie in Kammern und anderen Umgebungen mit unterschiedlichen Feuchte-bzw. Temperaturbereichen eingesetzt werden können, ohne dass eine externe Heizung des Gaswegs erforderlich ist.

Zwei Messkopftypen stehen zur Verfügung:

  • Der Taupunkt-Messkopf RP2 ist mit einem zweistufigen Peltier-Element in einem kompakten Fühler ausgestattet und bietet zusätzlich einen Anschluss für Temperaturmessungen. Er wird standardmäßig mit einem in den Messkopf eingebauten kalibrierten Temperaturfühler und einem Verlängerungskabel für eine optimale Positionierung im jeweiligen Arbeitsvolumen ausgeliefert. Der RP2 kann bei Anwendungen mit bewegter Luft direkt in die zu messende Umgebung eingeführt werden, beispielsweise bei Feuchtegeneratoren, in Klimakammern, Fertigungsprozessen und Luftführungskanälen. 
  • Der SH2 ist ein Durchfluss-Taupunktmesskopf mit einem zweistufigen Peltier-Element zur Regelung der Spiegeltemperatur. Er ist mit einem Ventilator mit regelbarer Drehzahl ausgestattet, der für einen gleichbleibenden Luftzug durch den Spiegel sorgt. Alternativ kann der SH2 bei ausgebautem Ventilator auch über geeignete Leitungen und 6-mm- oder ¼”-Standardanschlüsse mit der jeweiligen Anwendung verbunden werden. Auch dieser Messkopf wird komplett mit einem kalibrierten Temperaturfühler mit Kabeln von 0,5 m und 3 m für den Anschluss des Messkopfs bzw. den Anschluss an der Rückwand des 473 ausgeliefert. Typische Anwendungen des SH2 sind unter anderem die Validierung von Klimakammern, Feuchtegeneratoren, Motorprüfzellen und Kalibrierungsprojekte vor Ort.

Digitale E/A 
Der 473 ist mit einem digitalen RS-232-Ausgang zum Aufzeichnen oder Fernauslesen der gemessenen und berechneten Werte ausgestattet.

Überprüfbare Kalibrierung 
Die Kalibrierung kann jederzeit ohne Weiteres mit der eingebauten „Ice Test“-Funktion kontrolliert werden, die eine sofortige Überprüfung der Systemintegrität ermöglicht.

Anwendungen 
Referenzmessungen in Anwendungen für Klimaprüfungen, Kalibriersysteme und in der Forschung.

Taupunktbereich 473-RP2: -20...+70°C / 473-SH2: -30…70 °C
Temperaturbereich Messkopf 473-RP2 / 473-SH2: -20...+80°C
Messbereich Temperatur 473-RP2 / 473-SH2: -50...+150°C
Thermoelektrische Spiegelkühlung 2-stufig; üblicherweise Absenkung um 50 °C bei 20 °C Umgebungstemperatur
Bereich %rF 473-RP2: 5...100%rF / 473-SH2: 2…100 %rF
Betriebstemperatur 473-RP2 / 473-SH2: ≤ ± 0.1 °C
Tau-/Frostpunktgenauigkeit 473-RP2 / 473-SH2: ≤ ± 0.1 °C (-20…70 °C), ± 0.2 °C
Anzeige 5.7” LCD mit farbigem Touchscreen
Stromversorgung 100…120 V AC / 200…240 V AC, 50/60 Hz, 100 W (automatische Umschaltung)

Möchten Sie mehr über unsere Produkte erfahren?
Gerne beraten wir Sie persönlich.

+49 7243 383 250
info@rotronic.de

Kontaktdaten

* Pflichtfelder