Menu
Zurück zur Übersicht
29.09.2017

Perfektes Klima für erfolgreiche Meetings oder Schulstunden

Perfektes Klima für erfolgreiche Meetings oder Schulstunden

Beste Luft – beste Konzentration – beste Sitzungs- und Lernresultate! Das CO2-Display von Rotronic sichert ein ideales Wohlfühlklima in Sitzungs- Seminar- und Unterrichtsräumen und damit auch höchste Leistungsfähigkeit der teilnehmenden Personen. In Schweizer Schulen ist das CO2-Display im Einsatz bei einem umfangreichen Projekt zur Messung der Raumluft in Klassenzimmern.

Die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit in Meetings oder im Unterricht ist direkt abhängig von der Luftqualität in den entsprechenden Räumen. Schnell haben die Teilnehmenden Mühe, sich zu konzentrieren oder kämpfen gegen den Schlaf, wenn ein Saal oder ein Zimmer mit vielen Menschen zu wenig Sauerstoff und zu viel CO2 enthält. In einem Innenraum werden bei normaler Aktivität pro Person stündlich etwa 25 bis 35 Kubikmeter Frischluft benötigt. Wird diese zugeführt, bleiben die Kohlendioxidwerte (CO2) unter der kritischen Güte von etwa 1‘000 ppm (ppm = parts per million als Messgrösse für den Anteil an Kohlendioxid in der Luft). Gleichzeitig werden die von Menschen abgegebenen flüchtigen Stoffe in ausreichendem Ausmass abgeführt. Bis man jedoch ohne Hilfsmittel bemerkt, dass der Luftverbrauch in Räumen mit vielen Menschen zu hoch ist, ist die Leistungsfähigkeit bereits sehr tief. Der CO2-Sensor mit Warndisplay von Rotronic schafft hier Abhilfe.

Handlungsbedarf sofort sichtbar
Das preiswerte CO2-Display beurteilt die Luftqualität mit einer kombinierten Messung von CO2, Luftfeuchte und Temperatur. Es meldet schnell und zuverlässig sobald der CO2-Gehalt in einem Raum zu hoch ist und reagiert werden muss. Das kann regelmässiges Öffnen der Fenster sein oder aber der Einbau von komplexen Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Das als Wand- oder Tisch-Display nutzbare Gerät wird direkt und einfach mit Tasten konfiguriert und gespeicherte Daten können auf einen USB-Stick ausgegeben und mit der kostenlosen Rotronic-Software SW21 analysiert werden.

Erfolgreiche Raumluft-Projekte, zufriedene Kunden
Dass ein gutes Raumklima Arbeitsleistungen und Wohlbefinden positiv beeinflusst, haben Rotronic-Kunden mit dem Einsatz des CO2-Displays schnell erfasst: Für Alfred Freitag, Leiter Verkauf Schweiz der Belimo Automation AG, ist klar, dass eine Sitzung spätestens bei einer CO2-Konzentration von 1‘200 ppm unterbrochen und der Raum gelüftet werden muss.

Auch Martin Bänninger, Geschäftsführer des Schweizerischen Verein Luft- und Wasserhygiene, empfiehlt den Einsatz des Rotronic Displays, da es CO2, Luftfeuchte und Temperatur zuverlässig misst und klar visualisiert, wann Massnahmen zur Luftverbesserung ergriffen werden müssen.

Argumente, die auch die unabhängigen Plattformen „MeineRaumluft.ch" und „Lunge Zürich“ überzeugten, welche die Öffentlichkeit rund um das Thema gesunde Raumluft sensibilisieren. Sie haben Mitte 2017 eine gross angelegte Raumluft-Messkampagne in Schulen gestartet, die noch bis Mitte 2018 weiterläuft und von den Schulen rege genutzt wird. Für Harry Tischhauser von „MeineRaumluft.ch" war schnell klar, dass er für die Kampagne mit Rotronic zusammenarbeiten wollte. „Die CO2-Displays von Rontronic sind ästhetisch und machen die Luftqualität sofort sichtbar – sprich die Anzeige ist sehr einfach abzulesen.“

CO2-Display
Mit dem CO2-Display von Rotronic können Messwerte wie Temperatur, Feuchte und Luftqualität in einem Raum sehr schnell sichtbar gemacht werden. Das kompakte Gerät ist einfach zu bedienen und die Daten werden unkompliziert dargestellt. Das CO2-Display kann als Wand- oder Tischgerät eingesetzte werden und hat ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis. Zur Analyse werden die gespeicherten Daten auf einen USB-Stick heruntergeladen und mit der kostenlosen Rotronic Software SW21 ausgewertet.

Mehr über CO2-Messung erfahren: www.rotronic.com/CO2

Download