Menu
Zurück zur Übersicht
09.01.2020

Bessere Kontrolle beim biologischen Pflanzenschutz

Bessere Kontrolle beim biologischen Pflanzenschutz

Die vor kurzem erfolgte Installation des Rotronic Monitoring-Systems mit den dazu gehörigen Datenloggern und HygroClip-Fühlern unterstützt das britische Unternehmen Bioline Agrosciences bei der Optimierung seiner Produktion von wirbellosen Organismen zum biologischen Pflanzenschutz durch ideale Wachstumsbedingungen, verbesserte Chargenkontrolle und gezieltere Überwachung.

Ebenso wie Menschen benötigen wirbellose Tiere ideale Wachstumsbedingungen. Viele Pflanzenschutzprodukte von Bioline müssen genau im richtigen Stadium ihres Lebenszyklus entwickelt, produziert und stabilisiert werden. Die Kontrolle von Temperatur und Feuchte ist dabei von entscheidender Bedeutung. Allein am Produktionsstandort in Grossbritannien nutzt Bioline über 30 Wachstumskammern. Nach der erfolgreichen Produktion müssen die Wachstumskammern sterilisiert werden, um eine Kreuzkontamination zu verhindern. Die einfachste Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Wärmebehandlung — die Erhöhung der Kammertemperatur über einen festgelegten Zeitraum.