Käse

Damit ein Käse seinen gewünschten Geschmack entwickelt, muss er mehrere Monate bei der richtigen Temperatur und der richtigen relativen Luftfeuchtigkeit lagern. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit eignet sich bei weitem nicht jeder Sensor, um das Klima zu regeln. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit und die teilweise hohe chemische Belastung ist es ausserdem wichtig, die Sensoren regelmässig und beim Arbeitspunkt zu kalibrieren.

Die Kalibration der Fühler ist für ein Käselager speziell wichtig. Temperaturfühler sind normalerweise bei 23 °C und bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 10, 35 und 80 % rH kalibriert. Das bedeutet, dass der Sensor um diesen Arbeitspunkt am genauesten ist. Hier gibt er die Temperatur auf ±0,1 °C und die relative Luftfeuchtigkeit auf ± 0,8 % genau an. Je weiter weg von 23 °C, desto grösser kann die Abweichung sein.

Einzelne Käse haben die Eigenschaft, während des Reifeprozesses Ammoniak auszustossen. Dies kann bei den meisten kapazitiven Feuchtefühlern zu einer verstärkten Drift führen. Rotronic hat hier mit seinem Dickschicht-Sensor einen klaren Vorteil und bietet eine hohe Amoniak-Beständigkeit.

 

Wichtigste Parameter

 

Hauptprodukt

  1. HygroFlex5 - HF5 - HLK-Messumformer

    Die neue HygroFlex 5-Serie ist die neueste Entwicklung von HLK-Messumformern für die relative Feuchte, Temperatur und den Taupunkt. Ein herausragender Produktevorteil ist beispielsweise die Möglichkeit, sämtliche psychrometrischen Berechnungen als Analogsignal ausgeben zu können. Erfahren Sie mehr
  2. HygroLog - HL-NT3 - High-End Datenlogger

    High-End Logger HL-NT3 Serie mit zwei zusätzliche externe Fühlereingänge. Erfahren Sie mehr