Datenintegrität & Sicherheit

Rotronic bietet 3 Softwarelösungen:

  1. On-Premise-Lösung
  2. Öffentliche Cloud/SaaS-Lösung
  3. Exklusive Cloud-Lösung

Sowohl die exklusive als auch die öffentliche RMS-Cloud können für das Umweltmonitoring und das GxP-Umweltmonitoring für regulierte Unternehmen (FDA CFR 21 Part 11 und EU-Anhang 11) angeboten werden. Bitte beachten Sie, dass die öffentliche Cloud auf der Grundlage des Standard-Software-Veröffentlichungszeitplans aktualisiert wird. Die Kunden werden informiert, bevor das Upgrade erfolgt.

Datensicherheit in RMS
Das Monitoring-System gewährleistet die Verschlüsselung der Datenübertragung an das Rechenzentrum bzw. die Speichereinrichtung. So können Daten weder mitgehört noch durch eine sogenannte Retry-Attacke manipuliert werden. Die Sicherheit der gespeicherten Datenbank im RMS wird durch die IT-Struktur gewährleistet. Die Rotronic-Cloud ist durch zertifizierte IT-Rechenzentren geschützt. Ist die Datenbank im Server-Zentrum des Kunden, legt der Kunde die Sicherheitsinfrastruktur fest.

Datensicherheit in der Cloud
Beim Kauf einer der RMS SaaS-Lösungen kooperiert Rotronic mit der Firma 4Net. Sie stellt für Server und Datenbank des Rotronic Monitoring-Systems ein virtuelles Rechenzentrum zur Verfügung. 4Net nutzt das Interxion-Rechenzentrum. Das Rechenzentrum von Interxion in Zürich bietet einen hochsicheren, bekannten Ort für die Speicherung und Verarbeitung von Daten in Übereinstimmung mit den Schweizer Datenschutzbestimmungen. Genau wie alle Rechenzentren von Interxion arbeitet der Standort Zürich in voller Übereinstimmung mit dem ITILv3-Regelwerk und verfügt über die Zertifizierung nach ISO 27001 und ISO 22301. Die Einhaltung des FINMA-Rundschreibens 07/8 wird extern überprüft.

SaaS IT-Compliance V1.3 herunterladen

Datenintegrität
Die Gewährleistung von integren Daten bedeutet, eine sichere Übertragung und Speicherung zu garantieren. Ein Messwert darf sich während der Übertragung aufgrund von Unterbrechungen oder Interaktionen mit dem Nutzer nicht verändern. Die Datenübertragung und -aufbewahrung müssen also sicher vor Manipulationen sein. Dies wird dadurch erreicht, dass alle Daten mit CRC-Prüfsummen versandt und nach dem Eingang vom Empfänger bestätigt werden. Kommen die Daten nicht beim Empfänger an, werden sie vom Logger zwischengespeichert und können zu einem späteren Zeitpunkt übertragen werden, wenn die Verbindung wieder hergestellt ist. Auf diese Weise wird eine fehlerhafte Datenübertragung erkannt, und die im Pufferspeicher abgelegten Daten werden erneut versandt, bis die Übertragung abgeschlossen wurde.

RMS Data Integrity

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!